Ernährungsumstellung mit Begleitung? 
Zum kostenlosen Erstgespräch

Trennkost nach Hay

Logi steht für „Low Glycemic Index“ und ist damit der Glyx-Diät sehr ähnlich. Durch niedrigen Blutzuckerspiegel soll besser Fett verbrannt werden.

PLUS
  • Die Trennkost hebt den Wert von Vollwertprodukten hervor.
  • Trennkost kann ein Umdenken bewirken und zumindest setzt man sich näher mit dem auseinander, was man isst.

MINUS
  • Die Gewichtsabnahme beruht im Wesentlichen auf einer Reduktion des Gegessenen.
  • Das Trennen von Kohlenhydraten und Eiweiß hat wissenschaftlich gesehen keinen Sinn.
  • Das Zubereiten von schmackhaften Speisen wird erschwert, das Auswärts-Essen fast unmöglich.
  • Weiters ist das Kochen genau nach Rezept aufwändig und zeitintensiv.
  • Das Konzept widerspricht sich zudem selbst, indem z.B. eiweißreiche Vollmilchprodukte als „neutral“ eingestuft werden.
  • Die Trennung von Lebensmitteln laut Hay können ungünstig für die Eiweißwertigkeit sein (so enthält zum Beispiel die Kombination von Kartoffeln mit Ei eine besonders hohe Eiweißwertigkeit).

> RESIZE