Ernährungsumstellung mit Begleitung? 
Zum kostenlosen Erstgespräch

Nährstoffdichte

Unter dem Begriff Nährstoffdichte versteht man das Verhältnis von Nährstoffgehalt zu Energiegehalt eines Lebensmittels.

Mit diesem Wert lässt sich der gesundheitliche Wert eines Lebensmittels beurteilen. Je höher die Nährstoffdichte, desto günstiger ist das Verhältnis zwischen Energie und Nährstoffgehalt. Besonders für Personen die abnehmen möchten, spielt die Nährstoffdichte eines Lebensmittels eine große Rolle. Denn wer weniger isst, muss besonders auf die Auswahl der Lebensmittel achten.

Hohe Nährstoffdichte
  • Gemüse
  • Obst
  • Vollkornprodukte
  • Kartoffeln
  • Hülsenfrüchte
  • mageres Fleisch
  • Fisch
  • fettarme Milchprodukte

Niedrige Nährstoffdichte
  • Zucker
  • Süßigkeiten
  • Weißmehlprodukte
  • fettreiche Fleischprodukte (zb Wurst)
  • Alkohol