Ernährungsumstellung mit Begleitung? 
Zum kostenlosen Erstgespräch

Schlank im Schlaf

Morgens Brötchen mit Nutella, Mittags eine Portion Nudeln, Abends Fleisch. Kurz umrissen ist das die Schlank im Schlaf Diät. Während zum Frühstück noch Kohlenhydate gefuttert werden (müssen) darf beim Abendessen nur mehr Eiweiß auf den Tisch. Diese Insulin-Trennkost soll die Fettverbrennung anregen. Wichtig ist weiters, dass nicht öfter als 3x täglich in sehr breiten Abständen gegessen werden darf.

PLUS
  • Da Gemüse kaum Kohlenhydrate enthält darf es ohne Beschränkung gegessen werden.

MINUS
  • Einseitige Kost, bei der komplexe Kohlenhydrate in der Praxis meist zu kurz kommen. Das kann die Verdauung negativ beeinflussen.
  • Die Gewichtsabnahme ist weniger durch das Trennen von Kohlenhydraten und Eiweiß sondern durch die Kalorienrestriktion erklärt.
  • Durch eine langsame Ernährungsumstellung, bei der man durch Eiweiß gut satt wird, ist ein langsamer Gewichtsverlust geplant.
  • Durch die langen Pausen zwischen den Mahlzeiten kann es zu Heißhunger kommen.
  • Für die schnelle Gewichtsabnahme wird ein Eiweißshake empfohlen, der bei gesunder Ernährung wohl entbehrlich sein dürfte.

Atkins-Diät

Die Diät von Dr. Robert Atkins ist eine stark eiweißbetonte Diätform, bei der auf Kohlenhydrate verzichtet wird. Die Fettzufuhr ist liberal und üblicherweise sehr hoch. Da es ohne den Verzehr von Kohlenhydraten zu einem Hungerstoffwechsel kommt, funktioniert das Abnehmen durchaus.

PLUS
  • Der Verzicht auf Kohlenhydrate ist ab und zu ok.
  • Durch die starke Einschränkung der Lebensmittel ist die Auswahl so gering, dass man kaum zuviel essen kann.

MINUS
  • Die Atkins-Diät ist keine dauerhafte Ernährungsumstellung, da sie häufig zu einseitig gestaltet ist.
  • Da Atkins keine Beschränkungen bei Fett und Eiweiß vorgibt, kann der oft übermäßige Fettkonsum ein dauerhaftes Halten des Gewichts erschweren.
  • Problematisch ist das anfangs sehr konsequente Eliminieren der Kohlenhydrate.
  • Durch das Wegfallen von Obst, Vollkornprodukten und teilweise Gemüse ist die Ballaststoffzufuhr oft sehr gering, was zu Verstopfung führen kann.
  • Wer danach plötzlich wieder reichlich Kohlenhydrate isst wie vor der Diät muss zudem auch mit einem heftigen Jojo-Effekt rechnen.

> RESIZE
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.